Reinigung: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schneller passiert als gedacht - der Fleck auf dem Hemd und der schicken neuen Fliege. Ärgerlich! Weder Waschmaschine noch Fleckenstift solltest du jetzt bedenken, hierfür sind die Stoffe und die Verarbeitung viel zu empfindlich. Ergebnis wären unschöne Flecken und Verformungen. Damit dir das nicht passiert und deine Fliege von Flipsdesign lange schön bleibt, erfährst du hier wie du sie reinigst und in Form hältst.


1. Waschgang

Wasche deine Fliege niemals in der Waschmaschine. Auch die oft so praktischen Fleckenstifte können wir nicht empfehlen, denn Verfärbungen könnten auftreten. Am Besten feuchtest du nur die fleckige Stelle mit warmen Wasser an uns reinigst den Fleck dann punktuell mit etwas mildem Waschmittel auf einer weichen Zahnbürste. So vermeidest du die gesamte Fliege nass zu machen, was nach dem Trocknen zu Verformungen führen kann. Spüle danach das Waschmittel von der Stelle.

2. Trocknen

Jetzt muss die Fliege mit einem Handtuch etwas trocken gedrückt werden. Damit deine Fliege auch nach dem Trocknen ihre Form behält, solltest du sie nun mit den Fingern in die gewünschte Form bringen und die Fliege anschließend auf die Heizung zum Trocknen legen.

3. Bügeln

Zuletzt wird die Fliege noch gebügelt. Benutze hierzu ein Dampfbügeleisen, unsere Baumwollfliegen kannst du ruhig auf hoher Stufe bügeln. So wird der Stoff wieder schön glatt und faltenfrei.

4. Aufbewahrung

Am Besten bewahrst du deine Fliege in einer Schachtel auf - so kann sie nicht zerknittern und ist vor Staub geschützt. Wer keine Schachtel hat, verstaut sie geschützt vor Motten, Knittereien und Staub im Kleiderschrank.

Du hast noch Fragen zur Reinigung und Aufbewahrung? Gern sind wir dir behilflich und beantworten deine Fragen in den Kommentaren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0